Aktuelles

Vom Schaf zur Wolle

Am Donnerstag, dem 23.02.2017 fand die Ferienveranstaltung „Vom Schaf zur Wolle“ auf dem Gelände der Naturschutzstation "Östliche Oberlausitz" statt. 11 Kinder und 5 Erwachsene wollten dieses Jahr mehr über Schafe, deren Wolle und ihre Verarbeitung erfahren. Gleich zu Beginn ging es in den betriebseigenen Schafstall, wo die Schafe ausgiebig beobachtet und viele Fragen gestellt wurden. Auch die ersten Lämmer in diesem Jahr konnten gestreichelt und bestaunt werden. Im Anschluss erfuhren die Teilnehmer mehr über die Verarbeitungsschritte der Wolle. Die Kinder hatten viel Spaß beim Sortieren, Zupfen und Kardieren und beim anschließenden Nass- und Trockenfilzen. Das Anfertigen von Filzeulen, -eiern und -bildern machte Groß und Klein viel Spaß. Manch ein Teilnehmer staunte, wie zeitaufwendig und arbeitsintensiv der Weg zum fertigen Filzprodukt ist.
Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und würden uns über einen baldigen Besuch sehr freuen!


  

Besuch des Schafstalls

Momentan sind die ersten Lämmer der Moorschnucken geboren. Bei Interesse kann man sich zu einem Besuch im Schafstall anmelden. Über das geförderte Projekt "Der Wolf und die 7 Burenziegen" ist es für Kindertagesstätten und Schulklassen möglich, die Busfahrt zum Stall finanziert zu bekommen.

So konnten im letzten Jahr der Kindergarten und der Hort Mücka den Schafen und Ziegen des Fördervereines einen Besuch abstatten.

 

     

Auf die Plätze, fertig, los!

Für viele Amphibien und Reptilien beginnt bald eine gefährliche Zeit. Nach der Winterruhe begeben sich die „Kleinen“ auf den Weg zu ihren Fortpflanzungs- und Laichgebieten.

 

Weiterlesen...