Freizeitgruppe Förstgen in Dauban unterwegs

Die Kinder der "Jungen Naturschutzhelfer Förstgen" und einige Eltern trafen sich am 22.9. auf der Daubaner Gladiolenwiese für eine ganz besondere Naturschutzaktion. Nach einer Einführung in den Umgang mit Sensen durch Herrn Klaus-Dieter Müller aus Uhsmannsdorf durften alle einmal ihr eigenes Geschick auf die Probe stellen. DieTeilnehmer mähten nach dem Ende der Blütezeit die Wiese, um eine Verbuschung zu verhindern und dadurch den Lebensraum für die vom Aussterben bedrohten Orchideen, wie beispielsweise dem breitblättrigen Knabenkraut oder der Wiesen-Siegwurz, zu erhalten. Den Kindern machte die körperliche Arbeit für den Naturschutz und das Erforschen der artenreichen Wiese, mit einer Vielzahl an Kräutern, Käfern, Spinnen und Schmetterlingen, großen Spaß. Wir von der Naturschutzstation danken ihnen herzlich für die tatkräftige HIlfe!